Held
Beratung - Kommunikation - Gesundheitsmanagement

Kurzprofil Ute Held-Mrz 2015.pdf
Download

 

 

   

 

Ute Held    

Die Gruppe "ins Laufen" zu bringen, zu dem Punkt zu führen, der Offenheit für neue An- und Einsichten sowie Motivation für zielorientiertes Handeln bietet, das bewegt mich in meiner Arbeit. Teilnehmer/innen meiner Veranstaltungen und Seminare beschreiben ihre Zeit mit mir "als intensives, entspanntes und humorvolles Arbeiten - was auch bei brenzligen Themen nicht den roten Faden verliert."  


   handelt im Sinne des Berufskodex für Weiterbildung

 

interdisziplinäres Studium der Sozialwissenschaften in Göttingen, Schwerpunkte: Sozialpsychologie, Soziologie, Sozialrecht und interkulturelle Didaktik. Abschluss: Diplom Sozialwirtin. 

Erfahrungen: 

1995-1997 als Projektkoordinatorin einer Krankenkasse für betriebliche Gesundheitsförderung

1997-1999 keyaccount in einer internationalen Werbeagentur 

seit 1999 freiberuflich tätig im Bereich Beratung - Kommuniktion - Gesundheitsmanagement

siehe Arbeitsfelder

Zusatzqualifikationen: Mediation (BM Standart), Moderation - auch Groß-Gruppenverfahren wie Open Space, freies systemisches Aufstellen, gruppendynamische Trainings. 

Grundlegend sind für mich drei Erfahrungen:

1. Kein Mensch weiß mehr über die Arbeitsbedingungen eines anderen, als der Arbeitsplatzinhaber selber. Als externe Beraterin biete ich den Rahmen, um diese "Erfahrungsschätze" zu heben und nutzbar zu machen.  

2. Ein großer Teil von Arbeitsbelastungen entsteht aus einer Lücke in der Kommunikation zwischen Mitarbeiter/innen  und ihren Vorgestzten. Ein "Brückenschlag" durch externe Moderation ist möglich und stärkt Eigenverantwortung der Beteiligten und die Qualität von (Zusammen-) Arbeit.

3. Führung und besonders die mittleren Führungskräfte stehen im Zentrum von Veränderungen und in einem ständigen Spannungsfeld. Gelingt es ihnen, gut für sich zu sorgen, geht es auch ihren Mitarbeiter/innen besser. "Gesundes Führen" ist lernbar, unterstützt bei der Bewältigung von Stress und stärkt Momente der Arbeitsfreude.

 ...und drei Erkenntnisse:

a) Wenn meine Teilnehmer einen Nutzen aus ihrer Zeit mit mir ziehen, ist auch meine Zeit gut investiert. Um in diesem Sinne erfolgreich zu sein, basiert meine Arbeit auf teilnehmerorientierter Wissensvermittlung , Beteiligung und partnerschaftlichem Austausch.

b) Die Salutogenese und ihre praktische Anwendung im Bereich Arbeit, Gesundheit, Kommunikation ist eine hervorragende Basis für die Gestaltung von (Zusammen-) Arbeit und bietet nützliches Handwerkszeug.

c) Ich bin noch keinem Menschen begegnet, der außer finanzieller Existenzsicherung nicht auch Zufriedenheit aus seiner Arbeit erzielen will. Wohl aber Menschen, die sich im Zustand von innerer Kündigung, Erschöpfung oder Widerstand befinden und damit in einer Phase zunehmender Belastung für sich und andere. Solche Entwicklungen und Zustande sind klärbar und veränderbar! 

 

Top | Hauptstraße 3 A, 31715 Meerbeck, Tel.: 05721/898 24 20